top of page

Bestellung neuer und alter Bezirksschornsteinfegermeister

Landrat überreicht Bestellungsurkunde für den Kehrbezirk CE 117



Celle (lkc). Schornsteinfegermeister Sebastian Rau ist für die nächsten sieben Jahre neuer und alter bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger für den Kehrbezirk CE 117. In einer kleinen Feierstunde am Dienstag, 2. April, erhielt er die Bestellungsurkunde von Landrat Axel Flader im Beisein von Obmann Stefan Schreiber und dem Obermeister der Innung Lüneburger Heide, Ingo-Rolf Köther. Rau ist seit 2017 bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger in dem Kehrbezirk CE 117, der rund 3.200 Liegenschaften in den Ortschaften Hambühren und Ovelgönne umfasst.

Landrat Flader erinnerte in seiner Ansprache an die Verantwortung, die ein Bezirksschornsteinfeger übernimmt: „Mit dieser Bestellung spreche ich die Erwartung aus, dass Herr Rau seine Pflichten als bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger erfüllen und die Vorschriften des Schornsteinfegerwesens sowie der sonstigen feuer- und baurechtlichen Vorschriften beachten wird.“

In seinem Kehrbezirk ist Rau für die zweimal in sieben Jahren in jeder Liegenschaft des Kehrbezirkes durchzuführende Feuerstättenschau zuständig. Die alleinige Verantwortung erstreckt sich auch auf das Kehrbuch, in dem alle Liegenschaften eines Kehrbezirkes aufgelistet werden. Im Kehrbuch werden zudem sämtliche Überprüfungen nachgewiesen. Auch die Abnahme von Neubauten gehört zu den allein den bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern obliegenden Aufgaben. Der Konkurrenz von Kollegen stellen muss er sich allerdings bei den nicht den bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern vorbehaltenen Leistungen, wie zum Beispiel Kehrarbeiten, Emissionsmessungen der Heizungsanlage oder der Prüfung der Abgaswege und Abgasleitungen.

留言


bottom of page