top of page

Wilfried Manneke: „Rechtextremismus ist Gift für unser Land“ - Ein Vortrag und Diskussion

In einer Zeit, in der das Fundament der Demokratie kontinuierlich durch die Schatten des Extremismus herausgefordert wird, sind Stimmen der Vernunft und der Widerstandsfähigkeit wichtiger denn je.



Die St. Laurentius Kirchengemeinde Nienhagen, in Zusammenarbeit mit einer breiten Koalition aus Partnern, darunter politische Fraktionen wie Bündnis 90/Die Grünen, CDU, FDP, SPD und UWG, sowie Gemeinschaftsorganisationen wie die Ambulante Herzsportgruppe Wathlingen von 1989 e.V., der Bürgerladen Nienhagen, die Bürgerenergie Aller-Fuhse-Aue eG, die Bürgerstiftung Nienhagen, die DLRG Nienhagen-Wathlingen, der Gesangverein Nienhagen, der Greenhagen Verein Nienhagen e.V., der Heimatverein Nienhagen, das KESS-Familienzentrum, die Kalibahn Niedersachsen Riedel, die Ev.-luth. Martinsgemeinde Großmoor, der Sozialverband SoVD, die Evangelische Stiftung St. Laurentius, der Verkehrsverein der Samtgemeinde Wathlingen e.V., der SV Nienhagen von 1928 e.V., Unser Dorfladen Großmoor und das Wirtschaftsnetzwerk Region Aller-Fuhse-Aue e.V., freuen sich, zu einem bedeutsamen Vortrag von Wilfried Manneke einzuladen.

Datum: Donnerstag, 29. Februar 2024 Uhrzeit: 19:30 Uhr Ort: Hagensaal, Nienhagen

Wilfried Manneke, geboren 1953, studierte Theologie in Hermannsburg und diente zwölf Jahre als Auslandspfarrer in Südafrika. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland übernahm er die Rolle des Gemeindepfarrers in Unterlüß, wo er sich neben seinem Gemeindedienst intensiv dem Kampf gegen Rechtsextremismus widmete. Für sein unermüdliches Engagement wurde Manneke 2018 mit dem Paul-Spiegel-Preis vom Rat der Juden in Deutschland geehrt.



Als Vorsitzender der Initiative „Kirche für Demokratie - gegen Rechtsextremismus“ in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und Mitgründer des „Netzwerk Südheide gegen Rechtsextremismus“ steht Manneke an der vordersten Front im Kampf gegen die Geißel des Rechtsextremismus.

Der Veranstalter und alle Partner freuen sich darauf, Sie am 29. Februar 2024 im Hagensaal, Nienhagen, zu begrüßen, um gemeinsam ein starkes Zeichen für Demokratie und gegen Rechtsextremismus zu setzen.


Der Vortrag wird nicht nur Einblicke in Mannekes jahrzehntelange Erfahrung bieten, sondern auch eine Plattform für den Dialog und die Aussprache mit dem Referenten im Anschluss bieten. Dieses Ereignis ist eine einzigartige Gelegenheit, von einem der führenden Köpfe im Kampf für Demokratie und gegen Extremismus zu lernen und zu diskutieren.

 

Comments


bottom of page