top of page

Landrat besucht Hilfsorganisationen und lobt Arbeit



Celle (lkc). Nachdem Landrat Axel Flader gestern bereits einige Hilfsorganisationen besucht hatte, setzte er heute seine Besuche vor Ort fort. Unter anderem informierte er sich bei der DLRG in Celle und schaute noch bei den Johanniter vorbei, die ebenfalls die Evakuierungsstellen in Altenhagen mitbetreiben.


„Alle Hilfsorganisation seien es die Malteser, ASB, Johanniter oder DRK und auch die DLRG leisten Großartiges in dieser Lage. Ohne sie wären zum Beispiel die Verpflegung von Einsatzkräften der Feuerwehren oder auch in den Evakuierungseinrichtungen nicht denkbar. Die DLRG mit ihren Tauchern unterstützt bei der Deichsicherung, ein durchaus gefährlicher Job, den die Helferinnen und Helfer ehrenamtlich für unsere Gesellschaft erbringen. Auch das THW als Zivil- und Katastrophenschutzorganisation, ohne die viele Pumpen hier im Landkreis Celle nicht laufen würden, leisten sehr wichtige Unterstützung, ohne die es nicht laufen würde. Allen Organisationen hier noch mal ein großes Dankeschön“ so der Landrat. 


„Wir brauchen dieses ehrenamtliche Engagement dringend für unsere Gesellschaft, daher kann ich nur jeden ermutigen, der sich ehrenamtlich engagieren möchte, auch die Hilfsorganisation in Betracht zu ziehen.

Aus meiner eigenen Zeit als Geschäftsführer des DRK weiß ich, wie erfüllend eine solche Tätigkeit für andere sein kann“, so Flader.

Comments


bottom of page