top of page

Tatort Dorfladen – Krimiautor Christian Oehlschläger live im Dorfladen Adelheidsdorf/Großmoor


Der bekannte Krimiautor Christian Oehlschläger kommt exklusiv für die Samtgemeinde Wathlingen zu einer Signier- und Autogrammstunde in den Dorfladen Adelheidsdorf, Ortsteil Großmoor, Hauptstraße 150.

Christan Oehlschläger, auch bekannt als der Krimiförster, ist mit dem Wald und der Natur sowie der ländlichen Bevölkerung der weiteren Umgebung eng verbunden. Die meisten seiner Kriminalromane und Krimi-Kurzgeschichten spielen im Landkreis Celle.  Aber auch weltweite Schauplätze werden gern von Christian Oehlschläger in die Fälle mit eingebaut. Christan Oehlschläger versteht es, totale Spannung in seinen Büchern aufzubauen. Beim Lesen werden Sie zudem überrascht sein, wie viel Sie aus Ihrer Heimat wiedererkennen werden, einmal begonnen, kann man die Lektüre nicht mehr aus der Hand legen.

Am Donnerstag, den 02.11.2023 von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr sind Sie herzlich eingeladen, in gemütlicher Atmosphäre im Dorfladen-Café mit dem Autor persönlich zu sprechen und Bücher zu kaufen und Bücher signieren zu lassen. Gerne können auch bereits erworbene Bücher des Autors zum Signieren mitgebracht werden.

Im Dorfladen-Café stellt Christian Oehlschläger sein neuestes Buch „Die Hasenpfote“ vor. Die Celler Kommissare Maike Schnur und Robert Mendelski ermitteln darin wieder einmal in einem spannenden Fall im Landkreis Celle, diesmal im Bereich Meißendorf.

Außerdem bietet der Autor sein gesamtes Repertoire an Büchern im Café am 02.11.2023 im Dorfladen an. Wenn Sie noch ein schönes persönliches Weihnachtsgeschenk suchen, werden Sie hier sicher fündig.

Wer gerne ein oder mehrere signierte Bücher von Herrn Oehlschläger erwerben möchte, aber persönlich nicht ins Café des Dorfladens kommen kann, kann dies/e gerne bei Gerald Finkel unter Tel: 0175-3472264 vorbestellen und vor dem 02.11.2023 Namen, Adresse, Signierwunsch und Geld im Dorfladen hinterlegen.

Wir freuen uns auf Sie und einen gemütlichen Nachmittag mit Christan Oehlschläger und seinen Leserinnen und Lesern.

Comments


bottom of page