top of page

Frühlingsgrüße mit Tradition: Osterfeuer in der Samtgemeinde Wathlingen


SaWa: Mit dem nahenden Osterfest erwacht nicht nur die Natur zu neuem Leben, sondern auch alte Traditionen werden in der Samtgemeinde Wathlingen mit Begeisterung zelebriert. Die Osterfeuer, eine Brauchtumspflege mit tiefen historischen Wurzeln, versammeln die Bürgerinnen und Bürger, um den Winter zu verabschieden und den Frühling willkommen zu heißen.


Diese Tradition, einst entstanden aus vorchristlichen Riten zur Feier des Frühlingsbeginns, wurde im Laufe der Jahrhunderte mit der christlichen Symbolik der Auferstehung verwoben und lebt in den Feierlichkeiten der Gemeinden weiter.

In diesem Jahr erwartet die Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde Wathlingen wieder ein buntes Programm an Osterfeuern, ausgerichtet von verschiedenen lokalen Vereinen und Organisationen. Diese Veranstaltungen bieten nicht nur die Gelegenheit, ein spektakuläres Feuer zu genießen, sondern auch, die Gemeinschaft zu stärken und gemeinsam Zeit zu verbringen.


Großmoor: Hier lädt die Ortsfeuerwehr Großmoor am Samstag, dem 30. März 2024, ab 19 Uhr, alle Interessierten auf den Festplatz hinter dem Dorfgemeinschaftshaus in Großmoor ein.


Nienhagen: Der Mofa Club Nienhagen „Hagen Rider" e.V. (SaWa berichtete)  bereichert das Programm mit einem Osterfeuer am Samstag, dem 30. März 2024, um 19 Uhr. Die Wiese am Rodelberg hinter dem Gewerbegebiet Nord wird zum Schauplatz eines geselligen Beisammenseins, das Jung und Alt gleichermaßen begeistert. 


Wathlingen: Der Schützenverein „Freischütz" e.V. Wathlingen veranstaltet sein Osterfeuer am Samstag, dem 30. März 2024, ab 18.30 Uhr. Auf dem Freigelände hinter dem Schießstand „An der Worth" bietet sich den Besucherinnen und Besuchern die Gelegenheit, in geselliger Runde den Frühlingsanfang zu feiern.


Nienhorst: Die Gemeinschaftsfeier, organisiert vom Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V., findet am Sonntag, dem 31. März 2024, ab 19 Uhr auf der Wiese am Dorfgemeinschaftshaus in Nienhorst statt.


Diese Veranstaltungen spiegeln eine lebendige Traditionspflege in der Samtgemeinde Wathlingen wider.


Sie laden ein, Teil eines alten Brauches zu sein, der in der heutigen Zeit eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart, zwischen Winter und Frühling schlägt.

Comments


bottom of page