top of page

Das erste SaWa-Netzwerktreffen für Gewerbetreibende in Adelheidsdorf, Nienhagen und Wathlingen: „Viele Besen kehren schneller und besser"

In einer Zeit, in der die Dynamik der Wirtschaft und die Schnelllebigkeit des Marktes uns täglich herausfordern, erweisen sich Netzwerke als unser wertvollstes Kapital. Sie ermöglichen es uns, flexibel und handlungsfähig zu bleiben, um den vielfältigen Anforderungen gerecht zu werden. Als Initiator der jungen Bürgerinitiative SaWa und jemand, der beruflich mit Stadtmarketing, Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung, Tourismus und Kultur beschäftigt ist, bin ich mir der kritischen Bedeutung bewusst, die Vernetzung und die Schaffung von Synergien für den Erfolg unserer lokalen Wirtschaft spielen. Netzwerke sind nicht nur Plattformen für den Austausch; sie sind Lebensadern, die innovative Ideen nähren und Wachstum fördern. Lasst uns dieses Potenzial gemeinsam erschließen. - Alexander Hass, Initiator der Bürgerinitiative SaWa. Das Netzwerk wird kooperativ mit bestehenden Netzwerken der Samtgemeinde arbeiten und ist nicht als Konkurrenz gedacht. Es sollen gemeinschaftliche Synergien wachsen.


Am 13. März öffnet das TanzHaus in Celle, unter der Leitung seines Eigentümers Florian Kronenberg, der auch in Nienhagen wohnt und dort die Tanzbox betreibt, seine Türen für das erste Netzwerktreffen der Samtgemeinde Wathlingen. Dieses innovative Event, zu dem Kleinunternehmer, Vertreter des Mittelstands, dazugehörige Dienstleister, Ärzte und Serviceorganisationen aus Adelheidsdorf, Nienhagen und Wathlingen eingeladen sind, steht unter dem Motto „Vernetzte Wirtschaft in einer lebens- und liebenswerten Samtgemeinde“ und zielt darauf ab, die lokale Wirtschaft durch Vernetzung, Synergien und Kooperationen zu stärken und Kaufkraft zu binden.


Die Teilnahme am Treffen ist selbstverständlich für Gewerbetreibende kostenfrei und stellt eine hervorragende Möglichkeit dar, sich mit anderen lokalen Unternehmern zu vernetzen und gemeinsame Strategien zu entwickeln.


Für dieses erste Treffen, das ein entspanntes Kennenlernen und den Aufbau des Netzwerks in den Vordergrund stellt, sind die vorgesehenen Inhalte:

1. Vorstellung des Gastgebers Florian Kronenberg und seinem Unternehmen 

2. Speed-Dating für Unternehmen.

3. Sessions zu Synergien, Digitalisierung und Kooperationen im Geschäftsumfeld.

4. Bedarfe an Fachkräften.

5. Diskussion über neue Frauen-Netzwerke.


Bereits 18 Unternehmer aus der Samtgemeinde haben sich angemeldet, was das große Interesse und die Bereitschaft zur Teilnahme an diesem innovativen Format unterstreicht.


Los geht es um 19:00 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Für diejenigen, die sich noch nicht angemeldet haben, besteht weiterhin die Möglichkeit, Teil dieses spannenden Netzwerktreffens zu werden. Wir freuen uns über das bereits bestehende Interesse, das sich in unserer WhatsApp-Gruppe mit inzwischen über 40 Akteuren aus der Samtgemeinde Wathlingen widerspiegelt, und laden herzlich weitere Interessierte ein, sich uns anzuschließen.


Für Anmeldungen und weitere Informationen können Sie gerne die Telefonnummer und WhatsApp-Nummer 01724477503 nutzen.


Foto: 123RF/ryzhov



Comments


bottom of page